Macht das Rotlicht wieder an

sexarbeit demo corona

Demo auf der Reeperbahn.

Am 11.07.2020 protestierten in Hamburg rund 400 Sexarbeiter/innen für die Wiedereröffnung von Bordellen, Bars und Clubs. Selbst die Herbertstraße öffnete ihre Tore für alle-auch für Frauen die dort sonst nicht arbeiten. Was in der Schweiz und in Österreich mit dem entsprechenden Hygienekonzept schon längst wieder normal und erlaubt ist, gilt in Deutschland seit Ausbruch von Covid-19 immer noch als verboten. Das hier nicht nur die Lust, sondern ganze Existenzen auf dem Spiel steht und die doch so wichtige Sexarbeit im Untergrund zu verschwinden droht, scheint irgendwo ganz vergessen worden zu sein. Auch wir, das Team von Leipzig-Escort und die Escortladys, die wir vermitteln, hoffen nach diesen Aufschrei nun das Beste. Sexarbeit und Alle die sich darum kümmern, darf nicht vergessen werden! Umfangreiche Hygienekonzepte stehen schon seit etlichen Wochen bereit, alle Maßnahmen können eingehalten werden. Wenn ihr uns etwas Gutes tun wollt, dann teilt diese Seite damit es auch für uns Alle bergauf geht.

Wir sind Hygiene Profis – nicht erst seit Corona

Ehrlich gesagt wissen wir nicht wirklich, warum Sexarbeit immer noch verboten ist. Hygiene und Sexualität lassen sich nicht nur verbinden…nein, Sex und Erotik kann sogar gar nicht ohne Hygiene. Und das schon seit Jahrhunderten. Wie allgemein bekannt ist, ist Sexarbeit das älteste Gewerbe der Welt und genauso lang wie es dieses Gewerbe gibt, gibt es auch Hygienemaßnahmen im Sexbereich. Denn (und wen wundert es), schlechte Hygiene bedeutet in diesem Fall auch weniger Nachfrage und…so kalt es auch klingt, das wiederum bedeutet weniger Einnahmen. Wenn man sich einmal umfassend mit dem Thema Sexualhygiene befasst, kann man leicht nach verfolgen dass außerhalb der medizinischen Versorgung nur das Rotlichtgewerbe über eine beeindruckende Hygienegeschichte verfügt. Gemeinsam mit den medizinischen Erkenntnissen über Hygiene, wie z.B. über Desinfektion, entwickelte sich die Sexualhygiene auch immer weiter. Vorher, hinterher und manchmal auch dazwischen Hände waschen? In diesem Bereich schon so normal wie die Missionarsstellung. Desinfizieren der Räumlichkeiten und der Hände? Erzählt uns was Neues, das machen wir schon automatisch. Masken tragen? Kein Problem, unübliche Dinge sind bei uns immer Willkommen! Ihr seht, in Sachen Hygiene und Desinfektion kann man uns nichts vormachen.

Hygiene Sexarbeit

Quelle vom Video : Youtube, Reuters

Bitte Teilen :)