Ernährung: Gesteigerte Libido durch die richtigen Lebensmittel

Schlaff, müde und keinen Lust auf Sex? Das kann an deiner Ernährung liegen! Du kannst tatsächlich durch die richtige Ernährung deine Libido steigern. Wenn’s um Sex geht werden wir hellhörig. Und vor allem wenn es darum geht, den eigenen Sex zu verbessern. Das Sex zu einem gesunden Lifestyle neben Sport und einer guten Work-Life-Balance dazugehört, müssen wir nicht extra betonen. Liebestänze machen glücklich, ausgeglichen und geben uns Kraft für die Anstrengungen des Alltags. Was aber, wenn für die schönste Nebensache der Welt nicht genügend Energie vorhanden ist? Die Energie, die dich sexuell werden lässt, nennt man Libido. Eine gesteigerte Libido führt zu einem ausgeglicheneren Sexleben. Und das wiederum führt zu mehr Tatendrang, Schaffenskraft und Lebensenergie. Wir stellen dir heute ein paar Lebensmittel Gimmicks vor, die dich wieder scharf machen werden. Neben gesunden Nahrungsmitteln gibt es außerdem Aphrodisiakum für Frauen, über deren Sofortwirkung du garantiert verblüfft wein wirst! Unsere Tipps für eine bewusste Ernährung: Libido steigern durch die richtige Auswahl an Lebensmitteln. Du denkst, Ernährung hat nichts mit Sex zu tun? Warte ab, wir beweisen dir, dass es doch so ist!

Gesunde Fette für eine gesteigerte Libido

Abgeschlagen, müde und beim Sex fühlst du nicht die Intensität, die du fühlen willst? Das könnte tatsächlich an deiner Ernährung liegen. Durch eine fettreiche Ernährung kannst du deine Libido im Handumdrehen steigern. Gesunde Fette sind elementar für eine gesteigerte Libido. Sie dienen als Energiequelle, tragen zum Muskelaufbau bei und senken nebenher deinen Cholesterinspiegel. Damit aber nicht genug: Gesunde Fette regulieren ebenso unseren Hormonhaushalt. Hellhörig? Dann solltest du Lebensmittel wie Nüsse, Fisch und hochwertige Öle probieren in deinen Alltag integrieren. Besonders der Hormonhaushalt, der einmal im Monat bei uns Frauen zuschlägt, wird dadurch positiv reguliert. Des Weiteren können viele Vitamine, wie Vitamin A, D, E und K, nur in Kombination mit den richtigen Fetten von unserem Körper aufgenommen werden. Ein weiterer positiver Effekt von gesunden Fetten ist die gesteigerte Durchblutung unserer heiligsten Waffe – unserer Vagina. Durch die gesteigerte Durchblutung kommt es zu einer besseren Funktionsfähigkeit dieses aufregenden Organs. Du wirst mit einer ausgewogenen Ernährung, die gesunde Fette einschließt, mit mehr Vergnügen und Feinfühligkeit in deiner Pussy belohnt. Demzufolge hast du besseren Sex und somit eine gesteigerte Libido. Probiere es mal aus!

gesteigerte Libido

Vitamin C: Ein echter Energielieferant

Du denkst, wir kommen dir mit dem guten alten Ananassaft um die Ecke? Falsch gedacht! Vitamin C kann nämlich mehr, als dein Geschmackserlebnis beim Blow Job auf ein neues Level zu heben. Das gute alte Vitamin C kurbelt nicht nur dein Immunsystem nach oben, es hilft auch bei der Durchblutung und Sauerstoffversorgung im Körper. Und alles, was gut durchblutet ist, fühlt intensiver und besser an. Auch in deiner Leistengegend sorgt es für pulsierende und pochende Momente. Durch die besser durchbluteten Gefäße kannst du sexuelle Reize viel besser aufnehmen und entspannter genießen. Vitamin C ist nämlich neben der gesteigerten Reizempfindlichkeit ein gutes Mittel zum entspannen. Ein entspannter Geist kann sexuelle Stimulation wesentlich besser genießen und aufnehmen, als ein gestresster Kopf. Vitamin C führt außerdem zu mehr Standfestigkeit beim männlichen Geschlecht. Probiere doch einfach mal aus, deinem Date einen schmackhaften Smoothie zu servieren. Ihr werdet beide auf eure Kosten kommen. Gute Vitamin C Lieferanten sind zum Beispiel Erdbeeren, Guaven, Kiwis oder Chili Schoten.

B-Vitamine als wahrer Glücksbote

Zu der Gruppe der B-Vitamine gehören insgesamt acht Vitamine, welche in Feldsalat, Sonnenblumenkernen, Hülsenfrüchten, Sesam und vielen weiteren Lebensmitteln vorhanden ist. Diese Vitamingruppe regt vor allem die Serotoninproduktion im Gehirn an, die für mehr Spaß, Lebensenergie und Wohlbefinden sorgt. Und wo kann man Spaß und Wohlbefinden am Besten gebrauchen? Genau, im Bett. Des Weiteren wirken sich B-Vitamine positiv auf Motivationslosigkeit aus und steigern gleichzeitig dein Durchhaltevermögen. Das kann zum Effekt haben, dass du beim Sex weniger erschöpft bist. Ein weiterer toller Nebeneffekt: Sie wirken Stimmungsstabilisierend und tragen zu einem ausgeglichenen Wohlbefinden bei. 

Natürliches Aphrodisiakum für Frauen – Sofortwirkung garantiert

Es gibt aphrodisierende Pülverchen, die dir größere Lust im Bett schenken. Diese helfen tatsächlich auch, eigene Libidoflauten in den Griff zu bekommen. Wir sind den Inhaltsstoffen dieser Helferlein auf den Grund gegangen und haben die besten identifiziert. Probiere diese pflanzlichen Wirkstoffe gerne mal in geringen Mengen aus. Sie steigern ganz unmittelbar deine Libido und beschenken dich mit glücklichen Momenten im Bett. 

Die Maca Pflanze und ihre Wurzel wirkt sich positiv auf deine Blutgefäße aus. Des Weiteren soll sie psychische Dysbalancen wie Depressionen und Ängste lösen und sich positiv auf die Libido auswirken. Maca sorgt für ein ausgeglichenes Hormonsystem und unterstützt lebenswichtige Funktionen im Körper. Maca Pulver erhältst du in den meisten Drogerien. Besonders gut schmeckt es in Milchshakes!

Bockshornklee schmeckt nicht nur gut in Soßen und Dips, es hilft dir für eine gesteigerte Libido in vielfacher Weise. In Bockshornklee sind Stoffe enthalten, die zur Produktion von dem weiblichen Hormon Östrogen beitragen. Aber auch Männer profitieren von einem gesteigerten Testosteronspiegel und gesteigertem Stoffwechsel. Außerdem stärkt Bockshornklee die psychische Gesundheit, senkt Stress und wirkt positiv gegen Sorgen und Ängste. Aber vorsicht: Bockshornklee schmeckt zwar angenehm würzig, hinterlässt allerdings nach dem Verzehr bis zu einen Tag einen unangenehmen Geruch, ähnlich wie bei Knoblauch. 

Ein beliebtes Aphrodisiakum für Frauen: Damiana soll die Länge der sexuellen Erregung erhöhen und sich gleichzeitig positiv auf die Gefäßerweiterung im Körper auswirken, die wiederum für knisternde Momente im Bett sorgt. Einige von den Leipziger Escort Damen vertreten sogar die Meinung, dass die richtige Einnahme von Damiana zu einer längeren Orgasmusfähigkeit führt. Noch nie von Damiana gehört? Der Wirkstoff ist in Äpfeln, roten Trauben und roter Beete vorhanden. 

Aphrodisiakum für Frauen

Schokolade wurde schon in dem Film Chocolat eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt. Der Stoff, der die Schokolade so unheimlich sexy macht, nennt sich Phenylalanin. Du müsstest dir allerdings Unmengen von Schokolade einverleiben um eine gesteigerte Libido wahrzunehmen – der Wirkstoff ist nämlich nur in ganz winzigen Mengen in der zartbitteren Süßigkeit vorhanden. Es kann trotzdem nicht falsch sein, sich hin und wieder ein Stück zu gönnen. Immerhin macht diese uns Frauen auch auf andere Weise glücklich. Bei den Azteken hatte Schokolade übrigens den Ruf der “Lebensmittel für Götter”.   

Wir hoffen, wir können dir mit unseren Erfahrungen helfen, deine Ernährung zu einer Kost für echte Sexgöttinnen zu verwandeln. Kennst du weitere Aphrodisiakum für Frauen, die wir vergessen haben? Falls du Fragen, Wünsche oder Anregungen hast kontaktiere doch gerne unsere liebe Larissa. Wir freuen uns auf einen Erfahrungsaustausch mit dir. Durch eine gute Ernährung Libido steigern ist gar nicht so schwer, oder?

Menü
Translate »