02.png

Kurzinfo zu Leipzig

Link Information Leipzig leipzig.escort.com

Leipzig ist eine kreisfreie sowie die größte Stadt im Freistaat Sachsen. Mit einer Zunahme der Bevölkerungszahl von über 18.000 zwischen Ende 2014 und Ende Februar 2016 ist sie die am schnellsten wachsende Großstadt Deutschlands und mit über 575.000 Einwohnern (30. September 2016)[5] die zehntgrößte Stadt der Bundesrepublik Deutschland. Für Mitteldeutschland ist sie ein historisches Zentrum der Wirtschaft, des Handels und Verkehrs, der Verwaltung, Kultur und Bildung sowie für die „Kreativszene“.

 

Leipzig ist eine mittelgroße Weltstadt, es ist eines der sechs Oberzentren Sachsens und bildet mit der rund 32 Kilometer entfernten Großstadt Halle (Saale) im Land Sachsen-Anhalt den Ballungsraum Leipzig-Halle, in dem etwa 1,1 Millionen Menschen leben. Mit Halle und weiteren Städten in den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist Leipzig Teil der polyzentralen Metropolregion Mitteldeutschland.

 

Nach Verleihung des Stadtrechts und der Marktprivilegien um das Jahr 1165 entwickelte sich Leipzig bereits während der deutschen Ostsiedlung zu einem wichtigen Handelszentrum. Leipzigs Tradition als bedeutender Messestandort in Mitteleuropa mit einer der ältesten Messen der Welt geht auf das Jahr 1190 zurück und war eng mit der langjährigen Rolle Leipzigs als internationales Zentrum des Pelzhandels verknüpft. Deshalb wurde Leipzig am 20. Dezember 1937 offiziell in Reichsmessestadt Leipzig umbenannt. Die Stadt ist ein historisches Zentrum des Buchdrucks und -handels. Außerdem befinden sich in Leipzig eine der ältesten Universitäten sowie die ältesten Hochschulen sowohl für Handel als auch für Musik in Deutschland. Leipzig verfügt über eine große musikalische Tradition, die vor allem auf das Wirken von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy zurückgeht und sich heute unter anderem auf die Bedeutung des Gewandhausorchesters und des Thomanerchors stützt.

 

Im Zuge der Montagsdemonstrationen 1989, die einen entscheidenden Impuls für die Wende in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) gaben, wurde Leipzig als Heldenstadt bezeichnet. Die informelle Auszeichnung für den so mutigen wie friedlichen Einsatz vieler Leipziger Bürger einschließlich Kurt Masurs im Umfeld der Leipziger Nikolaikirche prägte den Ruf der Stadt nach der Wende und wird beim Stadtmarketing unter dem Motto „Leipziger Freiheit“ aufgegriffen. Darüber hinaus ist Leipzig für seinen Reichtum an aufwändig sanierten bzw. rekonstruierten Kulturdenkmalen und städtischen Kanälen, den artenreichen Zoo sowie das durch Rekultivierung ehemaliger Braunkohletagebaue entstehende Leipziger Neuseenland bekannt.

 



Die vielen Museen, Theater, Kabaretts und musikalischen Spielstätten machen die Stadt zum Ausflugsziel mit einer Escort Lady. Auch hinsichtlich des Nachtlebens ist Leipzig von großem Interesse, besonders die zahlreichen Kneipen in den engen Gässchen der Altstadt verleihen Leipzig in so mancher lauen Sommernacht ein nahezu mediterranes Flair. Was wäre schöner als in dieser hervorragenden Stadt ein exklusives Escort Date zu erleben.

 

Flughafen Leipzig/Halle

Link Flughafen Leipzig/Halle

04435 Schkeuditz
Telefon: 0341 2241155
www.leipzig-halle-airport.de
Weiter zur Routenplannung ...

Bequemer geht es nicht, lassen Sie sich nach Ihrer Landung auf dem Leipziger Flughafen direkt von einer unserer Escort Ladys in Empfang nehmen. Sie können dann sofort gemeinsam ins Hotel einchecken und einen wundervollen Aufenthalt in Leipzig genießen.

Der Flughafen Leipzig/Halle befindet sich 16 Kilometer nordwestlich von Leipzig sowie 22 Kilometer südöstlich von Halle (Saale) rings um die Ortslage Kursdorf am Schkeuditzer Kreuz auf Grundstücksflächen der Stadt Schkeuditz im Landkreis Nordsachsen an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Er ist an die Autobahnen A 14 und A 9 angebunden. Die den Flughafen tangierenden Teilstücke der A 14 sowie A 9 sind Glieder des großen mitteldeutschen Autobahnringes (Mitteldeutsche Schleife). Des Weiteren führt die Bundesstraße 6 direkt am Flughafen vorbei.

 

Der Flughafen verfügt über einen Flughafenbahnhof an der Neubaustrecke Erfurt–Leipzig/Halle, die in zwei Stufen im Dezember 2002 und Dezember 2015 in Betrieb genommen wurde.

 

Mit Fertigstellung des Leipziger City-Tunnels im Dezember 2013 wurde der Bahnhof in das Netz der S-Bahn Mitteldeutschland integriert. Die neue S-Bahnlinie S5X Zwickau (Sachs) Hbf– Altenburg – Leipzig Hbf – Flughafen Leipzig/Halle – Halle (Saale) Hbf verkehrt täglich von 4:00 Uhr bis 1:00 Uhr abwechselnd im Abstand von 30 Minuten mit dem RE5 Leipzig Hbf – Halle (Saale) Hbf – Erfurt Hbf.

 

Der Flughafen Leipzig/Halle gehört dem Verbundgebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) an und liegt in dessen Tarifzone 163.

 

Im Fernverkehr ist der Flughafen durch die InterCity-Linien 55 und 56 an die Städte Halle (Saale) und Leipzig angeschlossen. Von Februar bis Anfang Dezember 2016 wurde der Flughafen Leipzig /Halle jedoch nicht von Intercity-Zügen bedient. Damit wollte die Deutsche Bahn ihre Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit rund um die Verkehrsknotenpunkte Magdeburg, Halle und Leipzig verbessern. Mit Wechsel zum Winterfahrplan am 11. Dezember 2016 halten wieder planmäßig Intercity-Züge am Flughafen Leipzig/Halle. Zweimal am Tag verkehrt ein ICE über den Flughafen.

 

Die Buslinie 207 der Auto Webel GmbH verkehrt montags bis freitags im Tagesverkehr stündlich und sorgt für eine Direktverbindung zwischen der Stadt Schkeuditz und dem Flughafen.

 

Des Weiteren fahren diverse Fernbuslinien den Flughafen an und verbinden ihn mit Zielen in ganz Deutschland.

 

In Zusammenarbeit mit lokalen Transportunternehmen betreibt der Flughafen Leipzig/Halle zudem einen „Airport-Shuttle“ (d.h. eine Buslinie), der Fahrgäste rund um die Uhr und in einem Radius von 45 Kilometern rund um den Flughafen befördert.